Anmelden | Sitemap | Impressum | Suche

Aktuelles
AGs und Betreuung
Eltern
Europaschule
Europaschule
CertiLingua
Veranstaltungen zum_Europatag
Europa macht Schule
Europabezogene_Veranstaltungen
Erasmus+
Auslandspraktikum
Europäisches_Jugendparlament
Regionale Auswahlsitzung_Eichstätt 2019
Regionale Auswahlsitzung_Berlin 2018
Regionale Auswahlsitzung_Frankfurt 2017
Regionale Auswahlsitzung_Eckernförde 2016
Regionale Auswahlsitzung_Hamburg 2015
Regionale Auswahlsitzung_Ahaus 2014
SG-Delegation in_Lillehammer 2013
Nationale Auswahlsitzung_Kiel 2013
Regionale Auswahlsitzung_Hamburg 2013
Nationale Auswahlsitzung_Berlin 2012
Regionale Auswahlsitzung_Hamburg 2012
68. Internationale Sitzung_Zagreb 2011
Nationale Auswahlsitzung_Schwerin 2011
Nationale Auswahlsitzung_Würzburg 2010
SG-Delegation in Bergen_2010
EYP in der Schule_2010
Europabezogene_Wettbewerbe
Fremdsprachenzertifikate
Simulation des Europäischen_Parlaments
Diverses
Fahrten und Austausche
Formulare
Förderung
Kontakt
Kooperationen
Lehrer
Mensa
Presse
Schule
Schüler
Unterricht
Veranstaltungen
Wettbewerbe
Lernplattform

Regionale Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments in Ahaus im April 2014

Wie schon in den Jahren zuvor qualifizierte sich auch in diesem Schuljahr die Delegation des Stadtgymnasiums für die Regionale Auswahlsitzung, die in Ahaus im Westmünsterland unweit der niederländischen Grenze ausgerichtet wurde. Neun Schuldelegationen aus dem norddeutschen Raum setzten sich über vier Tage am Ende der Osterferien mit Fragen der europäischen Agrarpolitik auseinander, entwickelten Resolutionen und debattierten diese in einer parlamentarischen Vollversammlung im Fürstensaal des Ahauser Barockschlosses - all dies in englischer Sprache. Neben weiteren Einzelstartern bereicherten internationale Gastdelegierte aus Tschechien, Finnland und Frankreich die Veranstaltung, die in weiten Teilen am Alexander-Hegius-Gymnasium stattfand. 

Neben der Auseinandersetzung mit Fragen wie der Zukunftssicherung der Landwirtschaft, dem Einsatz von Gentechnik oder der Agrarsubventionen kam aber in der allerdings knapp bemessenen Freizeit auch der Spaß nicht zu kurz. Insbesondere der erste Tag stand mit dem Teambuilding und dem EuroVillage, bei dem die Detmolder Gruppe die Türkei kulinarisch zu repräsentieren hatte, im Zeichen des Miteinanders. Verschiedene Partys, ein Pubquiz und auflockernde Spiele bereicherten das Programm ebenfalls.

Die sieben Schülerinnen und Schüler der Q1  - Annika Brenski, Joel Gützlaff, Nils Hettig, Sven Hüsing, Nils Lange, Sebastian Miles und Aron Petau - zeigten eine engagierte Leistung und beteiligten sich rege an den Debatten. Da sich jedoch nur drei Delegationen für ein Weiterkommen ins nationale Finale in Potsdam qualifizieren konnten, hatten sie als eine der Schulen im Verfolgerfeld unmittelbar hinter den Qualifikationsplätzen leider das Nachsehen. Die dennoch guten Leistungen der Detmolder Schüler wurden mit zwei Einzelpreisen honoriert: Sven Hüsing und Sebastian Miles dürfen im Oktober auf einer vergleichbaren Veranstaltung in der finnischen Hauptstadt Helsinki die deutschen Farben vertreten.