Anmelden | Sitemap | Impressum | Suche

Aktuelles
AGs und Betreuung
Eltern
Europaschule
Europaschule
CertiLingua
Veranstaltungen zum_Europatag
Europa macht Schule
Europabezogene_Veranstaltungen
Erasmus+
Auslandspraktikum
Europäisches_Jugendparlament
Regionale Auswahlsitzung_Berlin 2018
Regionale Auswahlsitzung_Frankfurt 2017
Regionale Auswahlsitzung_Eckernförde 2016
Regionale Auswahlsitzung_Hamburg 2015
Regionale Auswahlsitzung_Ahaus 2014
SG-Delegation in_Lillehammer 2013
Nationale Auswahlsitzung_Kiel 2013
Regionale Auswahlsitzung_Hamburg 2013
Nationale Auswahlsitzung_Berlin 2012
Regionale Auswahlsitzung_Hamburg 2012
68. Internationale Sitzung_Zagreb 2011
Nationale Auswahlsitzung_Schwerin 2011
Nationale Auswahlsitzung_Würzburg 2010
SG-Delegation in Bergen_2010
EYP in der Schule_2010
Europabezogene_Wettbewerbe
Fremdsprachenzertifikate
Simulation des Europäischen_Parlaments
Diverses
Fahrten und Austausche
Formulare
Förderung
Kontakt
Kooperationen
Lehrer
Mensa
Presse
Schule
Schüler
Unterricht
Veranstaltungen
Wettbewerbe
Lernplattform

Regionale Auswahlsitzung Hamburg 2015

Vom 5. bis 8. März 2015 war es wieder so weit: sieben Schülerinnen und Schüler des Stadtgymnasiums, sechs von ihnen aus der EF, nahmen an der Regionalen Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments (EYP) in Hamburg teil. Nachdem sie mit ihrer Resolution zum umstrittenen Freihandelsabkommen TTIP die erste Wettbewerbsrunde erfolgreich gemeistert hatten, erhielten sie neben acht anderen Schuldelegationen und einer Reihe von Einzelstartern, die zumeist aus dem Norden der Republik nach Hamburg anreisten, eine Einladung zur Regionalen Auswahlsitzung. Einen sehr lebendigen Eindruck der europäischen Idee vermittelten aber vor allem die zahlreichen internationalen Gastdelegierten, die aus Spanien, Frankreich, der Schweiz, Finnland, der Türkei und Armenien den Weg nach Hamburg gefunden hatten. So erfolgte der Wechsel vom Deutschen zum Englischen als Kommunikationssprache für die vier Tage ganz selbstverständlich. 

Nachdem durch verschiedene Spiele und Gruppenübungen des Team Buildings das Eis gebrochen war, präsentierten die Delegationen am Abend des ersten Tages entweder ihr Herkunftsland oder einen - im Fall der deutschen Schulen - ihnen zugewiesenen europäischen Staat. Um in diesem Kontext Portugal kulinarisch zu repräsentieren, scheute die SG-Gruppe keine Mühen, zu Hause anhand authentischer Rezepte Gebäck wie die Vanilletörtchen Natas vorzubereiten. 

Am Folgetag stand dann am Austragungsort der Veranstaltung, dem Gymnasium Oberalster im Norden Hamburgs, die Ausschussarbeit auf dem Programm. Auf der Basis der bereits zu Hause erfolgten Lektüre geeigneter Artikel erarbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer  zu den ihnen zugewiesenen Themen Resolutionen. Als Ausgleich für diese anstrengende Arbeit fuhren die Delegierten am Abend zumindest für einen kurzen Abstecher in die Innenstadt Hamburgs und nahmen kurzzeitig den Rathausvorplatz "in Besitz". 

Nach letzten Vorbereitungen am Samstagvormittag folgte am Samstagnachmittag und Sonntag der Höhepunkt der viertägigen Veranstaltung: die General Assembly, in der die zuvor erarbeiteten Resolutionen in englischer Sprache und nach parlamentarischen Regeln debattiert wurden. Dabei standen so komplexe Themen wie z.B. die europäische Außen- und Sicherheitspolitik sowie Fragen der Entwicklungshilfe auf der Tagesordnung. 

Auch wenn es inmitten der ein bis zwei Jahre älteren Mitstreiter am Ende nicht für einen Platz unter den besten drei Schulen und damit eine Qualifikation für die Nationale Auswahlsitzung in Passau Ende Mai reichte, konnten die SG-Schülerinnen und Schüler - Friederike Lay, Marie Kersting, Rebecca Sanner, Lars Brand, Sanjay Lietzau, Görken Mezli und Maximilian Kreiling - auf ein erfolgreiches Wochenende mit vielfältigen Eindrücken zurückblicken. Ihre Debattenbeiträge bewiesen, dass mit ihnen in dieser oder einer anderen Konstellation im kommenden Jahr zu rechnen sein dürfte.