Anmelden | Sitemap | Impressum | Suche

Aktuelles
Arbeitsgemeinschaften
Eltern
Europaschule
Fahrten und Austausche
Formulare
Förderung
Kontakt
Kooperationen
Lehrer
Mensa
Presse
Schule
Schüler
Unterricht
Übermittagsbetreuung
Veranstaltungen
Wettbewerbe
Schultriathlon in Bochum 2018
Känguru Wettbewerb 2018
Vorlesewettbewerb 2017
"Klein" unterrichtet "Groß"
Wettbewerbe in den_Fremdsprachen
Wettbewerb bio-logisch NRW
Wettbewerb Chemie entdecken
1LIVE Schulduell
Sportwettbewerbe
Lernplattform
Sie befinden sich hier: Wettbewerbe / Vorlesewettbewerb 2017 / 

Endlich Lesezeit - Der Vorlesewettbewerb

Die Zeit zwischen den Herbst- und den Weihnachtsferien war wie jedes Jahr am Stadtgymnasium für die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen Vorlesezeit. Sie stellten in ihren eigenen Klassen ihre Lieblingsbücher vor, lasen – gut vorbereitet – einen Ausschnitt daraus und versuchten ihre Mitschülerinnen und Mitschüler in den Bann zu ziehen. 

Jede der drei Klassen kürte dann ihre zwei besten Leserinnen – es waren dieses Mal tatsächlich sechs Mädchen! Diese machten dann in vorweihnachtlicher Atmosphäre im Rahmen des schulinternen Vorlesewettbewerbs am 13. Dezember 2017 vor dem gesamten sechsten Jahrgang die beste Leserin unter sich aus. Annika Stratemeier (6w), Madita-Sophie Spisla (6w), Lina Stolle (6n), Salomé Hanke (6n), Hannah Grabbe (6em) und Jasmin Wert (6em) präsentierten ihrem Publikum in der ersten Runde ihre vorbereiteten Bücher aus dem Unterricht und lösten in der zweiten Runde die schwere Aufgabe, einen für sie fremden Text ohne Übung ausdrucksstark und lebendig vorzutragen. Alle sechs Schülerinnen bewältigten diese beiden Aufgaben sehr gut! So musste die Jury, die aus zwei Lehrerinnen sowie aus einer Schülerin und einem Schüler der Oberstufe bestand, eine schwere Entscheidung treffen. Es gewann schließlich Madita-Sophie Spisla, die passend zu ihrem Namen aus „Madita“ von Astrid Lindgren las. Herzlichen Glückwunsch! Madita hat sich mit ihrem Sieg für die nächste Runde qualifiziert und vertritt das Stadtgymnasium beim regionalen Entscheid. Wir drücken für Madita die Daumen und bedanken uns bei allen teilnehmenden Leserinnen und Lesern sowie den Organisatoren dieser Veranstaltung.