Anmelden | Sitemap | Impressum | Suche

Aktuelles
AGs und Betreuung
Eltern
Europaschule
Fahrten und Austausche
Formulare
Förderung
Kontakt
Kooperationen
Lehrer
Mensa
Presse
Schule
Schüler
Unterricht
Unterrichtsinhalte
Differenzierung
Fächerangebot
Informatik
Mathematik
Deutsch
Englisch
Französisch
Spanisch
Unterrichtseinblicke
Physik
Chemie
Biologie
Geschichte
Religion
Kunst
Sport
Erziehungswissenschaften
Praktische Philosophie/Philosophie
Profilklassen
Profilmodell
Sprachenprofil
Oberstufe
Vertretungskonzept
Vertretungsplan
Veranstaltungen
Wettbewerbe
Lernplattform
Sie befinden sich hier: Unterricht / Fächerangebot / Spanisch / 

Spanisch

Spanisch – Sprache der Gegenwart und Zukunft!

Wer Spanisch lernt, der lernt eine Weltsprache! Nach Chinesisch und Englisch ist sie mit mehr als 300 Millionen Sprechern die am häufigsten gesprochene Sprache weltweit. Spanisch ist die offizielle Landessprache Spaniens und von 19 lateinamerikanischen Ländern. Auch in den USA nutzen mittlerweile mehr als 25 Millionen Menschen Spanisch (mit zunehmender Tendenz!), um miteinander zu kommunizieren.

Aber auch in Deutschland erfreut sich die spanische Sprache als Fremdsprache zunehmend größerer Beliebtheit. Nicht nur, weil viele Spanien als Urlaubsland schätzen, sondern auch, weil wir der spanischen und südamerikanischen Kultur in Deutschland immer wieder über Musik, Literatur, Film, Tanz u.v.m. begegnen.

Spanisch ist - genauso wie z.B. Französisch, Italienisch, Katalanisch, Latein, Portugiesisch oder Rumänisch - eine romanische Sprache. Dies erleichtert den Lernprozess, denn viele Schüler können auf entsprechende Vorkenntnisse aus diesen Fremd- oder Muttersprachen zurückgreifen und darauf aufbauen.

                        

Spanisch als 3. Fremdsprache ab der Jahrgangsstufe 8

Mit Beginn des Schuljahres 2008/09 wird Spanisch am Stadtgymnasium für die Schüler, die nach G8 in 12 Jahren Abitur machen, im Differenzierungsbereich als 3. Fremdsprache angeboten. Dieser Kurs muss dann verpflichtend in den Klassen 8 und 9 belegt werden, kann danach aber auch bis zum Abitur (als mündliches oder schriftlichen Abiturfach, ggf. auch als Leistungskurs) weitergeführt werden.

In den Klassen 8 und 9 und Teilen der 10 werden die Grundlagen der spanischen Grammatik erarbeitet und es steht die Alltagskommunikation im Vordergrund. Wir arbeiten auf der Grundlage eines auf diese Altersgruppe abgestimmten Lehrwerks und die Schüler erweitern mit zunehmendem Spracherwerb ihre Kenntnisse bezüglich der Gebräuche, der kulturellen und sozialen Besonderheiten der spanischsprachigen Länder. Das Lehrwerk wird ergänzt durch authentisches Material (Lieder, Texte und andere Medien).

Schon in der Jahrgangsstufe 10 und dann besonders in den Jahrgangsstufen 11 und 12 geht es verstärkt um die analytische und kreative Auseinandersetzung mit komplexeren Texten und Medien. Die Arbeit mit dem Lehrbuch wird dabei kontinuierlich weniger. Dieses wird mehr und mehr durch authentischen Materialien (Zeitungsartikel, Internettexte, Kurzgeschichten, Gedichte, Lieder,..) ergänzt und schließlich ersetzt.

Die Inhalte der Stufen 11 und 12 richten sich nach den Vorgaben des Zentralabiturs. Diese greifen landeskundliche, historische und gesellschaftskritische Themen auf, wobei Spanien und Lateinamerika gleichermaßen berücksichtigt werden.

Spanisch als neu einsetzende Fremdsprache in der Jahrgangsstufe 11
(für G8: Jahrgangsstufe 10)

Spanisch kann auch mit Beginn der Oberstufe als neu einsetzende Fremdsprache gewählt werden. Durch die Erfahrungen der Schüler mit anderen Fremdsprachen kann der Spracherwerb dort noch einmal deutlich schneller vonstatten gehen. Deshalb können die Schüler auch in den 3 Jahren bis zum Abitur die gesamte Grammatik und vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten erlernen und auch textanalytisch arbeiten.

Somit kann Spanisch auch als neu einsetzende Fremdsprache mündliches oder schriftliches Abiturfach sein.

Die Inhalte der Stufen 12 und 13 (bzw. 11 und 12 bei G8) richten sich ebenfalls nach den Vorgaben des Zentralabiturs

DELE-Zertifikat

Elterninformationen zur DELE-Prüfung am Stadtgymnasium (Stand 07.03.2013):