Anmelden | Sitemap | Impressum | Suche

Aktuelles
AGs und Betreuung
Eltern
Europaschule
Fahrten und Austausche
Formulare
Förderung
Kontakt
Kooperationen
Lehrer
Mensa
Presse
Schule
Schüler
Unterricht
Veranstaltungen
Sportfest
Tag der offenen Tür
Weihnachtsaktionen
Winterball
TNF
Konzerte
Q1 Literaturkurs
Lesungen
Medien-Informationstage mit Herrn Feibel
Lesung des Literaturbüros OWL
Jean-Louis Pawellek
Karaokelesung
Bergita und Urs Ganse
August Zirner
Gina Meyer
Sonstige
Wettbewerbe
Lernplattform
Sie befinden sich hier: Veranstaltungen / Lesungen / Medien-Informationstage mit Herrn Feibel / 

Medien-Informationstage am Stadtgymnasium

Gemeinsam mit der Stadtbibliothek Detmold konnte der Förderverein des Stadtgymnasium für die diesjährigen Medien-Informationstage den führenden Journalisten in Sachen Kinder und Computer in Deutschland, Thomas Feibel, aus Berlin gewinnen. Dort leitet der Medienexperte nicht nur das Büro für Kindermedien, sondern publiziert unter anderem für Stiftung Warentest, arbeitet für das Deutschlandradio, den WDR und das RBB-Fernsehen, etablierte 1995 die Feibel-Maus als anerkanntes Gütesiegel für gute Kindersoftware und verleiht seit 2002 als Co-Initiator zusammen mit dem Family Media Verlag den deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI.

Im Rahmen der Medien-Informationstage finden am 25. März, um 19:30 Uhr ein Elterninformationsabend mit dem Titel "Jetzt pack doch mal das Handy weg" (Aula, Stadtgymnasium), am 26. März, um 14:00 Uhr eine Lehrerfortbildung mit dem Thema "Das Smartphone als Werkzeug im Unterricht - Ein digitales Schreiblabor" und am 26. März Lesungen für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen statt.

Sowohl für den Elterninformationsabend als auch für die Lehrerfortbildung gibt es noch freie Plätze, die wir ungern ungenutzt lassen würden. Nähere Informationen zu den einzelnen Angeboten finden Sie weiter unten.

 

Elterninformationsabend "Jetzt pack doch mal das Handy weg" (25. März, 19:30 Uhr,Aula, Stadtgymnasium)

Am 25. März findet ein in Kooperation des Fördervereins des Stadtgymnasiums und der Stadtbibliothek Detmold organisierter Vortrag des Medienexperten und Buchautors Thomas Feibel unter dem Titel „Jetzt pack doch mal das Handy weg - Wie wir unsere Kinder von der digitalen Sucht befreien“ statt. In einem unterhaltsamen Vortrag zu seinem aktuellen, gleichnamigen Buch setzt sich Feibel kompetent mit dem Medienkonsum der Kinder und dem Erziehungsalltag von Eltern auseinander. Dabei gibt er Tipps, verrät Tricks und klärt auch über Risiken und Gefahren der Nutzung auf. Denn der richtige Umgang mit Tablets und Smartphones ist zur erzieherischen Mammutaufgabe geworden. Wie können Eltern z.B. dem WhatsApp-Dauerchat etwas entgegensetzen? Sind handyfreie Zeiten sinnvoll? Brauchen neue Medien wirklich neue Erziehungsmethoden? Er schildert aber auch, wie sehr Kinder bisweilen von ihren Eltern genervt sind, wenn wir ständig auf unsere Smartphones starren.

Karten für diese Veranstaltung erhalten Sie über das Sekretariat des Stadtgymnasiums oder die Stadtbibliothek (7,- € VVK, 10,- € Abendkasse).

 

Lehrerfortbildung "Das Smartphone als Werkzeug im Unterricht - Ein digitales Schreiblabor" (26. März, um 14:00 Uhr, E 2.3, Stadtgymnasium)

In einem Zeitraum von 3-3,5 Stunden wird erforscht, was mit dem Tablet/Handy machbar ist. Verschiedene Apps werden durch Herrn Feibel vorgestellt und können im Anschluss selbst ausprobiert werden. Dabei sollen Fragen wie "Wie kann ich aus einem Referat ein E-Book machen?", "Wie kann ich mit einer Foto-App eine Schulordnung in Bildern ausdrücken?" oder auch "Wie erstelle ich ein Tutorial selbst?" beleuchtet werden - weitere Fragen dürfen gerne eingebracht werden.
Da die Stiftung "Für Lippe" unser Vorhaben mit 775€ finanziell unterstützt, entstehen für die Fortbildung keine Kosten.
Herr Feibel empfiehlt jedoch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Lehrerfortbildung auch den Besuch des Vortrages ?Jetzt pack doch mal das Handy weg? am Montag, dem 25. März 2019, um 19:30 Uhr, in der Aula des Stadtgymnasiums. Karten für diese Veranstaltung erhalten Sie über das Sekretariat des Stadtgymnasiums oder die Stadtbibliothek (7,- € VVK, 10,- € Abendkasse).


Lesungen für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen (26. März, vormittags, Stadtgymnasium)

Ausgehend von einem seiner Jugendromane, in denen es um Themen rund um die Mediennutzung geht und die als "Kleber" verwendet, aber nicht den Zeigefinger erheben sollen, beginnt Thomas Feibel mit den Schülerinnen und Schülern eine Diskussion zu Fragen wie „Welche Medien nutzt ihr?“, „Was machen die Medien mit euch?“, aber auch „Gehen von den Medien Gefahren für euch aus und wie könnt ihr sie vermeiden?“  und "Welche Chancen bieten Medien?". Lebensnah, alltagstauglich, ansprechend!