Anmelden | Sitemap | Impressum | Suche

Aktuelles
Arbeitsgemeinschaften
Eltern
Europaschule
Fahrten und Austausche
Formulare
Förderung
Kontakt
Kooperationen
Lehrer
Mensa
Presse
Schule
Schüler
Unterricht
Übermittagbetreuung
Veranstaltungen
Wettbewerbe
Lernplattform
Sie befinden sich hier: Aktuelles / 

Achtung!

„Gehört das jemandem oder kann das weg?“

Alle Fundsachen, die in der ersten Woche nach den Sommerferien (bis 07.09.2018) nicht im Sekretariat abgeholt worden sind, werden gespendet.

Vielen Dank!

Das Stadtgymnasium bedankt sich ganz herzlich bei der Lions Cherukser für die großzügige Spende an den Förderverein der Schule für die Musikinstrumente in unserem Profilkarussell. 

Darüber hinaus bedanken wir uns bei all unseren großzügigen Unterstützern. 

VIELEN DANK!

Kennenlernnachmittag für die zukünftigen fünften Klassen

 

Mit viel Sonnenschein, guter Laune und jeder Menge Spaß begrüßten heute Lehrer*innen und Schüler*innen die zukünftigen fünften Klassen am Kennenlernnachmittag.

 

Sommerkonzert 2018

Am 28.06.2018 fand das vielfältige Sommerkonzert des Stadtgymnasiums in der Aula statt. 

 

 

 Artikel aus der LZ vom 30.06./01.07.2018

"Am achten Tag schuf der Mensch den Menschen" - Erfolgreiche Literaturkursaufführung

Der Literaturkurs der Q1 führte das Stück "Am achten Tag schuf der Mensch den Menschen" in der Aula des Stadtgymnasiums auf. 

 

 

 

Artikel aus der LZ vom 25.06.2018

Die Schönheit der französischen Sprache

Wieder einmal zeigten Schülerinnen und Schüler des Französischunterrichts am Stadtgymnasium, wie sehr sie der Klang der französischen Sprache fasziniert.

 

Mehr lesen ...

Fahrt in die Europahauptstadt Straßburg

40 Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen fuhren vom 14. Mai bis zum 17. Mai nach Straßburg in Frankreich.

Mehr lesen ...

Informationstag Medien

Am Dienstag, dem 03.07.2018 findet am Stadtgymnasium ein Informationstag rund um Medien und Mediensucht statt. Dafür kommt ein Expertenteam von der Fachstelle Mediensucht "return" aus Hannover an die Schule.

Über den Tag verteilt arbeiten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 8. Klassen mit den Referenten am gesunden Umgang mit Medien, Online-Spielen und sozialen Netzwerken.

Abends laden wir Eltern, Schüler der Jahrgangsstufen Q1 und Q2, Lehrer und Gäste herzlich in den Raum E2.3 des Stadtgymnasiums zu einem Info-Abend mit Vortrag und Diskussion ein. Hier geht es sehr praxisnah um die Chancen und Grenzen von Mediennutzung im Spannungsfeld zwischen Medien und Erziehung.

Neue Sonnenbank auf dem Schulgelände lädt zum Verweilen ein

Seit Mittwoch (20. Juni 2018) haben wir auf der alten Pappelfläche eine neue Sonnenbank. Auf einer Sitzung des Forums im Februar wurden durch Schüler, Eltern und Lehrer verschiedene Vorschläge zur Gestaltung der Fläche diskutiert, die von der 7m im Vorfeld eingereicht worden waren. 

Mehr lesen ... 

Erasmus+-Projekt

Bilingualer EF-Kurs erstellt Filme zur Geschichte sowjetischer Kriegsgefangener

Kürzlich besuchte der bilinguale EF-Geschichtskurs das Stalag 326 in Stukenbrock-Senne, um vor Ort zur Geschichte des dortigen sowjetischen Kriegsge-fangenenlagers zu forschen.  

Mehr lesen ...

 

Vortrag und Diskussion von und mit Jean-Louis Pawellek

Am Montag, dem 2. Juli. wird Jean-Louis Pawellek, Auszubildender des Felix-Fechenbach-Berufskollegs, das Stadtgymnasium besuchen und den Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen unter anderem von den persönlichen Erfahrungen und Eindrücken seiner Exkursion nach Auschwitz und einer Begegnung mit der verstorbenen Zeitzeugin Karla Raveh erzählen.

 

Mehr lesen ... 

Das Stadtgymnasium ist erfolgreich beim Schultriathlon in Bochum

Am 29. Mai haben sich acht Schülerinnen und Schüler auf den Weg nach Bochum gemacht, von denen sechs zum Triathlon starteten, um zusammen mit 23 anderen Schulen aus ganz NRW an der Landesmeisterschaft im Triathlon teilzunehmen.

Mehr lesen ...

Erinnern: Detmold und Warschauer Ghetto

Detmold. „Das ehemalige jüdische Wohnviertel Warschau besteht nicht mehr.“ Diesen Satz schrieb der SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei Jürgen Stroop am 16. Mai 1943 in einem Fernschreiben an seine Vorgesetzten. In seinem Bericht hat er sein brutales Vorgehen gegen die jüdische Bevölkerung genau dokumentiert. Über 60.000 Menschen wurden ermordet. Wer war dieser Jürgen Stroop, der in Detmold geboren wurde und aufwuchs?

Mehr lesen ...

Detmold und das Warschauer Ghetto

Detmold. Was hat Detmold mit dem Warschauer Ghetto zu tun? Diese Frage stand am Anfang einer fünftägigen Gedenkreise, die die Lippische Landeskirche und die Stadt Detmold gemeinsam mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Lippe e.V. aus Anlass des 75. Jahrestages der Niederschlagung des Warschauer Ghetto-Aufstandes initiierte. Die Spurensuche in Warschau führte an die Orte der Opfer und ihrer heutigen Denkmäler und Erinnerungsorte. 

Mehr lesen ...

Känguru-Besuch am Stadtgymnasium

Weltweit findet jährlich am dritten Donnerstag im März der Känguru-Wettbewerb statt, bei dem es darum geht, eine Reihe kniffliger Mathematikaufgaben zu lösen. Bei diesen Multiple-Choice-Aufgaben kommt es darauf an, mit dem in der Schule Gelernten kreativ umzugehen und mit gesundem Menschenverstand und Pfiffigkeit zur richtigen Lösung zu kommen. 

Mehr lesen ...

Interview mit Herrn Paul

Die Lippische Landeszeitung führte ein Interview mit unserem Schulleiter, Herrn Paul. 

 

Artikel aus der LZ vom 16.05.2018

Europakonzert am 09.05.2018

Am 09. Mai fand das Europakonzert des Stadtgymnasiums statt.

 

 

Artikel aus der LZ vom 09.05.2018

Artikel aus der LZ vom 13.05.2018

20 Jahre deutsch-finnischer Schüleraustausch am Stadtgymnasium

Seit nunmehr zwanzig Jahren besuchen sich die Schülerinnen und Schüler des Stadtgymnasiums und der Partnerschule in Savonlinna. „Dieser Austausch liegt uns sehr am Herzen“, so C. Paul, „denn er zeigt, dass wir Europa nicht nur denken, sondern auch leben.“

 

Mehr lesen ...

9w gewinnt beim Schülerwettbewerb politische Bildung Buchpreis

Im Winter 2017 erarbeitete die 9w (Profilklasse Wirtschaft/Gesellschaft" im Profilunterricht bei Frau Schnoor mit viel Engagement einen Beitrag zum bekannten "Schülerwettbewerb zur politischen Bildung" (http://www.bpb.de/lernen/projekte/schuelerwettbewerb/), den es seit fast 50 Jahren unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten gibt. Dieses Jahr nahmen in den verschiedenen Altersgruppen und zu verschiedenen Themen ca. 2300 Schulen teil. Umso mehr freuen wir uns, dass die 9w mit einem Preis als Belohnung für ihre sehr gelungene Zeitungs-Doppelseite zum Thema "Bargeldabschaffung" ausgezeichnet wurde.

Herzlichen Glückwunsch an die DELF-Absolventen 2018!

Die Geschichtskurse der Q1 erhalten einen exklusiven Vortrag über die Taten eines NS-Kriegsverbrechers

"Wie schrecklich...", "grauenvoll...".

All dies waren Worte und Eindrücke, die man am Ende des Vortrags „Detmold und das Warschauer Ghetto – Opfer und Täter“ von Frau Dr. Bärbel Sunderbrink (Leiterin des Stadtarchivs Detmold) von unseren Mitschülern hören oder aus ihren Gesichtern lesen konnte. 

Mehr lesen ...